Willkommen in ihrer Pension & Gaststätte Schmiedeschänke

Ausflug zur Kunstblumenst­adt Sebnitz­

­ so finden Sie die die Kunstblumenstadt Sebnitz :
Von der Pension-S­chmiedeschänke auf der Königsbrücker Landstraße/B97 in Richtung Dresden-Zentrum bis zur Stauffenbergallee. Links abbiegen auf die Stauffenbergallee. Weiter die Waldschlößchenstraße, Ba­utzner Straße/Bautzner Landstraße/B6 über Weißer Hirsch, Bühlau, Weißig nach Rossendorf. Hinter Rossendorf, nach der Tankstelle, biegt die Bautzner Landstraße nach links ab, wir fahren geradeaus die Dresdner Strasse weiter nac­h Stolpen. Von Stolpen über Neustadt nach Sebnit­z.

Die Große Kreisstadt Sebnitz
im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, auch „Stadt der Kunstblumen“ oder „Stadt der Seidenblumen“ genannt, liegt im Westlausitzer Hügel- und Bergland am Fluss Sebnitz, zwischen Sächsischer Schweiz und dem Lausitzer Bergland, 250 Meter bis 460 Meter über dem Meeresspiegel.
Die Landschaft um die Stadt Sebnitz ist sehr abwechslungsreich. Der Tanzplan, Hausberg von Sebnitz liegt schon in Tschechien.
Ortsteile von Sebnitz sind Schönbach, Hainersdorf, Hertigswalde und Hinterhermsdorf ca. 5 km südöstlich des Hauptortes oberhalb des Kirnitzschtales gelegen.

Geschichte von Sebnitz
Sebnitz wurde von deutscher Bauern aus Franken gegründet und leitet sich von Sebenica, Finkenwaldbach ab.
Sebnitz wurde erstmals in der Oberlausitzer Grenzurkunde von 1223/1241 urkundliche erwähnt.
In der Oberlausitzer Grenzurkunde wurden die Besitzverhältnisse des Königreiches Böhmen und des Bistums Meißen festgeschrieben.
In der Mitte der Marktsiedlung Sebnitz entstand in der 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts ein rechteckige Marktplatz.
Die Siedlung wurde 1451 erstmals als stetlin/Städtlein bezeichnet.
Das 1714/15 auf dem Markt erbaute Rathaus, wurde im Jahre 1854 durch einen Brand zerstört.
Die die Fleischbänke, Verkaufsstände der Fleischer, in einem schuppenartige Häuschen neben dem Rathaus, zerstörte 1804 ein Hochwasser.
Handwerk, Handel und Landwirtschaft war Existensgrundlage der Bürger in der Ackerbürgerstadt Sebnitz.
Wichtigstes Handwerk in Sebnitz war die Leineweberei. Schon seit dem 16. Jahrhundert arbeiteten die Weber im Auftrage der Verleger/Fakturisten. Die Leinewebereien aus Sebnitz wurden in viele Länder der Erde exportiert.
Nach dem Niedergang der Handweberei, durch die Industrialisierung der Weberei in England, gewann unter Einfluss böhmischer Blumenmacher die Herstellung künstlicher Blumen an Bedeutung. Mitte des 19. Jahrhunderts hatte Sebnitz 4.000 Einwohner und 375 Häuser, 1881 waren es 6.354 Einwohner und im Jahr 1900 8.648 Einwohner. Am 15. September 1854 vernichtete ein großer Stadtbrand den gesamten Stadtkern von Sebnitz. Insgesamt 72 Wohnhäuser, 42 Scheunen und Hintergebäude, das Rathaus und die Schule fielen den Feuer zum Opfer.
Um 1900 wurde Sebnitz Zentrum der deutscher Kunstblumenfertigung mit über 200 kleineren und größeren Blumenfabriken mit Festangestellten, sowie tausenden Heimarbeitern.
Der Heimatforscher Alfred Meiche* regte am 17. März 1894 in seinem Artikel in der Lokalzeitung Grenzblatt an, ein Heimatmuseum in Sebnitz einzurichten.
Im Frühjahr 1908 wurden vom Gewerbeverein erste Exponate in der Stadtschule an der Kirche gesammelt. Am 23.05.1909 wurde das Stadtmuseum Sebnitz eröffnet.
Älteste Baudenkmal der Stadt Sebnitz ist die evangelische Kirche Peter und Paul, der Chor aus dem 15. Jahrhundert, das Schiff und die Innenausstattung aus dem 17. Jahrhundert. Ende des 19. Jahrhunderts wurde die katholische Kirche Kreuzerhöhung im Stil der Neugotik errichtet.

Das Sebnitzer Stadtbild prägen die, nach dem Stadtbrand 1854 errichteten Bürgerhäusern und Produktionsgebäude aus der Gründerzeit.
Der im spätklassizistischen Stil wiedererrichtete Sebnitzer Marktplatz steht unter Denkmalschutz.
Im Randbereich der Innenstadt findet der Besucher noch viele Umgebinde- und Fachwerkhäuser.
1874/75 wurde für die Sebnitztalbahn das deutschlandweit erste Viadukt mit Gefälle, Neigung 1:50 und im Bogen mit Radius 224 Meter errichtet. Das Viadukt ist 150 Meter lang und 21 Meter hoch. Die ursprünglich zehn Steinbögen wurden bei der Generalsanierung Ende der 80er Jahre durch neun Betonpfeiler ersetzt.

Sebnitzer Kunstblumen- und Heimatmuseum Prof. Alfred Meiche
01855 Sebnitz
Hertigswalder Str. 12
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Montag geschlossen!
Telefon: 035971 - 52590
Führungen mit telefonischer Voranmeldung

Die Deutsche Kunstblume Sebnitz
gehört zu den wenigen Manufakturen weltweit, in denen Kunstblumen in traditioneller Handarbeit hergestellt werden. In der Deutschen Kunstblume Sebnitz erhalten die Besucher einen interessanten und anschaulichen Einblick in die einzigartige Handwerkskunst der Kunstblumenherstellung.
Die Deutsche Kunstblume Sebnitz gliedert sich in Eisenkeller, Filmvorführung, Manufaktur, Historisches Musterzimmer und Verkauf der Kunstblumen. Unter fachlicher Anleitung kann der Besucher selbst Kunstblumen herzustellen und diese kaufen.

Veranstaltungsplan Sebnitz 2019
30.03.2019 - Samstag 19:30 bis ca. 22:00 Uhr
Sebnitzer Kleinkunstbühne "Pirnaer Stechmücken e.V."
Kabarett in den Schiller-Appartements
Schillerstraße 13
01855 Sebnitz

07.04.2019 - Sonntag 10:00 bis ca. 18:00 Uhr
Jubiläumsveranstaltung Manufakturenwelt
185 Jahre Deutsche Kunstblume mit einer Manufakturenausstellung, Hochzeitspräsentation und Genussmeile und mehr

13.04., - 14.04.2019,
Konzert - Jugendblasorchester

14.04.2019 - Sonntag 10:00 bis ca. 15:00 Uhr
Saisonbeginn Obere Schleuse
140 Jahre Kahnfahrt zum Saisonbeginn 2019

27.04., 10:00 - 05.05.2019, 15:00
3. Sebnitzer Wanderwoche
Eine Woche lang wandern ausgebildete Wanderführer mit Ihnen entlang der schönsten Panoramawege, Lehrpfade und familienfreundlichen Touren in der Region

21.07.2019 - Sonntag   11:00 bis ca. 17:00 Uhr
Familienfest
Das traditionelle Familienfest im Freibad hält im Wasser und auf der Liegewiese viele Attraktionen für Kinder und Familien bereit. Kulinarisch wird jeder rundum bestens versorgt.

12.10.2019 - Samstag 19:30 bis ca. 22:00 Uhr
Kabarett der Sebnitzer Kleinkunstbühne

01.11.2019 - Freitag 18:00 bis ca. 22:00 Uhr
15. Sebnitzer Museums- und Einkaufsnacht

06.12., - 08.12.2019,
7. Sebnitzer Tannert Weihnacht
Sebnitz und Adolf Tannert sind untrennbar miteinander verbunden und hat die Ideenfindung für einen unverwechselbaren Weihnachtsmarkt inspiriert. So daß schon die erste Ausgabe im Jahr 2013 war ein großer Erfolg wurde. Klasse statt Masse ist das Leitmotiv der Organisatoren, die sich in allen Bereichen von den Tannertschen Scherenschnitten leiten lassen. So entstand ein Markt mit einmaligen, thematischen Flair. und wenn am 2. Advent der Schnee ein glitzerndes Kleid auf die Stadt legt, wird Sie das Zusammenspiel von Licht und Schattenspielen besonderes verzaubern.

Veranstaltungsplan Sebnitz 2018
01.05. - 31.10.2018,
Technisches Denkmal und Museum Neumannmühle - 20 Jahre der Vereinsgründung
Schauanlage Neumannmühle e.V.
Kirnitzschtalstraße 5
01855 Sebnitz OT Ottendorf

31.08., - 02.09.2018,
Lichtenhainer Blumenfest in Lichtenhain
Lichtenhainer Blumenfest e.V.
Ulbersdorfer Weg
01855 Sebnitz OT Lichtenhain

Veranstaltungsplan Sebnitz 2008
21.09.2008 8:30 Uhr
Marktplatz Sebnitz
35. internationales Straßenradrennen "Rund um Sebnitz"
Jugend U 15 bis Männer

28.06.2008  11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Hebezeug-Ausstellung: Von Kirsten zur ABUS - 60 Jahre Kranbau in Sebnitz
im Heimatmuseum Sebnitz

10. und 11.05.2008 11:30 Uhr
Rodeo im Western Village von Sebnitz


*Alfred Meiche
Sprach- u. Heimatforscher am 24.11.1870 in Sebnitz geboren,
am 25.05.1947 in Sebnitz gestorben,
Prof. Dr. Meiche, Universitäten in Leipzig, Heidelberg und München, Forschungsarbeit auf den Gebieten Siedlungsgeschichte, deutsch-sorbische Kulturbeziehungen, Flur- und Ortsnamen u.a., Hausinschriften, Kinderverse, Volkslieder, der Lobetanz sowie Sitten und Gebräuche,
Wanderung durch Süddeutschland und Studien in der Schweiz und Frankreich, 1899 Privatlehrer in Dresden, Redakteur der Monatschrift "Über Berg und Tal" vom Gebirgsverein für die Sächsische Schweiz,
1909 Professortitel und Gründung einer Blumenfachschule in Sebnitz,
1933 nach Sebnitz zurück, 1946 Ehrenbürgerschaft von Sebnitz, Mitbegründer des Landesvereines Sächsischer Heimatschutz,
Mitglied in Vereinen wie Verein für Sächsische Volkskunde, Dresdener Geschichtsverein, Landesverein Sächsischer Heimatschutz, sowie Mitglied der OLGdW

Werke von Alfred Meiche:
Sagenbuch des Königreiches Sachsen, 1903
Die Burgen und vorgeschichtlichen Wohnstätten der Sächsischen Schweiz, 1907
Das Flurbild von Sebnitz, 1925
Historisch-Topographische Beschreibung der Amtshauptmannschaft Pirna,1927

Quellenangaben:
Wikipedia die freie Enzyklopädie,
Veranstaltungspläne der Stadt Sebnitz


Weitere Ausflugsziele in der Sächsischen Schweiz
Kirnitzschtal - Kirnitzschtalbahn,
verkehrt seit 1898 vom Stadtpark Bad Schandauer auf einer 7,8 Kilometer langen Strecke bis zur Endhaltestelle Lichtenhainer Wasserfall und ist eine besondere Attraktion für den Besucher der Sächsischen Schweiz.

Sebnitz Kunstblumen

Kontakt Pension:
Telefon: 0351 8802380 oder

Kontakt Gaststätte:
Tel.: 0351 880 23 86 zu erreichen
während der Öffnungszeiten
E-Mail: Schmiedeschaenke

Öffnungszeiten:
Dienstag-Freitag
ab 17:00 Uhr
Samstag-Sonntag
11:00 Uhr - 14:00 Uhr
und ab 18:00 Uhr
Montag geschlossen

Pension Schmiedeschänke
Sie suchen: Monteurzimmer, Privatzimmer, Fremdenzimmer, Monteur-, Arbeiter-, Baustellenunterkunft, Ferienhaus, in Dresden oder wollen in den Urlaub fliegen? Dann sind Sie in unserer nahe zum Flughafen Dresden gelegen komfortablen Pension richtig! So können Sie schon am Abend Ihr Gepäck Einchecken um danach in unserem Restaurant gemütlich zu Essen. Nach einer Nacht in unserem Haus und einem guten Frühstück starten Sie entspannt in den Urlaub. Preise für Übernachtungen =>
Standort Pension Schmiedeschänke
So finden Sie die Gaststätte & Pension Schmiedeschänke in Dresden Klotzsche: Von der Königsbrücker Landstrasse (B97), Dresden - Klotzsche - Hellerau, kommend in die Boltenhagener Strasse, Richtung Flughafen Dresden, abbiegen. An der Ampelgeregelten Kreuzung Boltenhagener Str. / Karl-Marx-Strasse geradeaus weiter nach Altklotzsche bis zum Parkplatz rechts an der Schmiedeschänke.
Ausflugsziele Dresden + Umgebung
  • 362Wandern
  • 536Feiern
  • 365Ausflug
  • 246Urlaub

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

... ...
... ...
... ...
... ...
... ...

...

...
Gemütliche Pension, gute Verkehrsanbindung, nahe am Flughafen Dresden Klotzsche, ideal für Städteurlauber und Gäste die ab Dresden in den Urlaub Fliegen wollen.
In unserer Gaststätte & Pension können Sie nach Ihrer Ankunft am Flughafen übernachten und gutbürgerliche Sächsische Küche genießen.
SchmiedeschänkeGaststätte & Pension

Kontakt - Zimmer-Reservierung - Pension Schmiedeschänke:

Adresse 01109 Dresden, Boltenhagener Straße 110
Handy 0152 29 85 98 01
Kurzfristige Reservierung, 1 bis 2 Tage vor Anreise, bitte per Telefon: 0351 880238­0    NEU: Direkt Online buchen